Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Und das lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der gedruckten JAZZTHETIK. Erhältlich bei jedem gut sortierten Zeitschriftenhändler.

Angemacht. Nils Wülker drückt den HipHop-Knopf. Thomas Kölsch schaltet sich ein. titel0717bigTitelstory Juli + August 2017: Mary Halvorson

Immer weiter. Das Tingvall Trio erfindet das Perpetuum mobile. Jan Kobrzinowski über die Evighetsmaskinen.

Nachbarn des Fado. Im Hotel Bossa Nova ist noch ein Zimmer frei. Thomas Kölsch checkt ein.

Im Dschungel. Jan Harbeck bleibt dem Swing treu – nur lauter. Hans-Jürgen Schaal singt, singt, singt.

Polyglott. Bei Masaa geht es ausgesprochen vielsprachig zu. Vokabeltest mit Cornelius Clotten.

Hybrid. Black Market Tune pflanzen dem Folk Impro-Gene ein. Mit Thomas Kölsch auf dem Schwarzmarkt.

Kein Geheimnis. Ferenc Snétberger hat sein Traum-Trio gefunden. Hans-Jürgen Schaal über den universalen Gitarristen.

Mrs. X. Gitarristin Mary Halvorson springt von Projekt zu Projekt. Wolf Kampmann versucht, die Vielseitige zu fassen.

Einblicke. Colin Stetson lädt den Hörer ins Innere der Musik. Jan Kobrzinowski schaut gerne mal rein.

Marathon-Party. Chick Corea und sein verspätetes Geburtstagsgeschenk. Olaf Maikopf in Feierlaune.

Bis zur Apokalypse. Der Italiener Roberto Bonati vertont nordische Sagen. Jan Kobrzinowski und der Riese Ymir.

Trotz Rückenschmerzen. Tomasz Stańko trägt Musik im Herzen. Tobias Richtsteig über einen Glückspilz.

Analyse und Gefühl. Der Amiron home von Beyerdynamic kann beides. Peter Steinfadt hört Kopf.

Gute Dinge. Lars Danielsson und sein dritter Liberetto-Streich. Tobias Richtsteig lobt sogleich.

Zwei bis drei. Vadim Neselovskyi überzeugt im Duo wie im Trio. Hans-Jürgen Linke über das idyllische Dortmund.

Typisch? Die vier Isländer von ADHD sind Männer mit Bärten. Angela Ballhorn überprüft die Klischees.

Schwarmmusikalität. Das Stargaze Orchestra bewegt sich wie Fische im Wasser. Eric Mandel gerät ins Schwärmen.

Selbstgemacht. Skylark Records verbindet Frisches und Abgehangenes. Wien-Exkursion mit Stefan Hentz.

Sauber. Pianist Uwe Oberg füllt den Lacy Pool. Ein Klangbad für Tim Gorbauch.

Datenaustausch. Dock in Absolute sind rundum anschlussfähig. Tobias Richtsteig nimmt Kontakt auf.

Jazzgeologie. Hans Hielscher hört unveröffentlichte Aufnahmen von Louis Armstrong.

Malen nach Skalen. Jorgo Schäfer macht Bilder zu improvisierter Musik. Steve Dalachinsky über ‘68 und die Folgen.

Träume. In Abidjan gibt die Musik der Hoffnung eine Stimme. Martina Zimmermann war vor Ort.

Fabelhaft. Ein Keyboarder als Igel: Jasper van’t Hof sagt „Ick bün all dor“. Angela Ballhorn ist der Hase.

Fantasieren. Anke Steinbeck schreibt über ungeschriebene Musik und spricht mit Sebastian Scotney.

Fußstapfen. Verneri Pohjola bearbeitet Stücke seines Vaters Pekka. Hans-Jürgen Linke als Fährtenleser.

Wild und verspielt. Tabeah transkribiert geträumte Töne. Angela Ballhorn schreibt mit.