Diese Website verwendet Cookies, um ihre Dienste bereitzustellen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

kinan azmehKinan Azmeh übt mit seiner Klarinette das Recht und die Freiheit aus, zu sagen, was ihn bewegt. Will Kinan Azmeh seine Eltern besuchen, dann fährt er nicht mehr nach Hause, sondern nach Beirut. Bis vor ein paar Jahren hat er in Syrien noch Konzerte gegeben, trotz oder gerade weil dort der Krieg tobte.

neselovskyiVom Konzertbesucher und begeisterten Fan zum Partner – Kreise schließen sich, wenn Vadim Neselovskyi und Arkady Shilkloper zusammen musizieren.

EmileParisienAls „beste Neuigkeit des europäischen Jazz seit Langem“ bezeichnete ihn die französische Tageszeitung LE MONDE, und auch in Deutschland findet der französische Saxofonist Emile Parisien immer mehr Anklang. Dabei macht er es dem Publikum mit seinem Quartett auch auf dem neuen Album Spezial Snack nicht unbedingt leicht.

lisbethquartettFrauen im Jazz – da gibt es mehr als nur Gesang. Immer mehr Instrumentalistinnen verändern, formen und prägen die Sprache des Jazz. Ihre Musik kommt unaufdringlich daher, entwickelt aber eine enorme emotionale Wirkung.

EndersÜber die Jahre hat sich Saxofonist Johannes Enders immer weiter von seinen Vorbildern gelöst und seinen eigenen Weg gefunden. Mit Mellowtonin geht er ihn weiter – in Richtung seiner eigenen Mitte.